Laden...
Diese Stelle teilen

Senior Expert (m/w/d) Process Safety


   Standort: Worms, Weiterstadt, Wesseling, Germany (DE)
   Tätigkeitsbereich: Umwelt, Sicherheit, Gesundheit & Qualität
   Karrierelevel: Berufserfahrene
   Firma: Röhm GmbH


WAS WIR BIETEN
Als führender Anbieter der Methacrylat-Chemie weltweit arbeiten wir an vielen spannenden Themen und Projekten. Unsere Stärke sind unsere Mitarbeiter. Mit ihren Ideen, ihrer Kreativität und Leidenschaft schaffen sie immer wieder Neues und schreiben unsere Erfolgsgeschichte aktiv mit. Werden Sie Teil unseres Teams und lassen Sie Ihre beruflichen Träume wahr werden. Wir bieten Ihnen eine offene und innovative Unternehmenskultur mit viel Gestaltungsspielraum in einem internationalen Arbeitsumfeld. Bei uns erwarten Sie Entwicklungsmöglichkeiten für Ihre Zukunft.
 

 

AUFGABEN

  • Erstellung von Anlagensicherheitskonzepten und Sicherstellung der Umsetzung und Einhaltung von Prozesssicherheitsmaßnahmen
  • Durchführung von Ereignis- und Unfallanalysen sowie Erstellung von Prozesssicherheitsstudien im Rahmen der Störfallauswirkungsbetrachtung
  • Mitarbeit im Ereignismanagement, dem Gesetzesmanagement und externen Gremien sowie Mitwirkung bei der Ursachenanalyse der Prozesssicherheit zur Vermeidung von Störfällen
  • Verantwortung für die Erstellung von Sicherheitsberichten, Gutachten, Stellungnahmen und Bewertungen
  • Selbständige Bearbeitung von Anlagesicherheitsthemen für ESHQ-Audits
  • Analysieren von sicherheitstechnischen Risiken bei Investitionsprojekten sowie bestehenden Anlagen und Einrichtungen, auf Basis übergreifender Kenntnisse und Anwendung spezifischer Methoden
  • Beratung von Kunden (z. B. Anlagenbetreiber oder Projektverantwortliche, national und international) zu technischen, organisatorischen und regulativen Fragen der Anlagensicherheit
  • Verantwortung für die Durchführung von Schulungsveranstaltungen zu fachspezifischen Themen wie Technical Equipment & Process Safety

 

 

QUALIFIKATIONEN

  • Diplom- oder Masterabschluss, Fachrichtung Maschinenbau, Chemieingenieurwesen oder vergleichbar
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Beurteilung von Sicherheitstechnik und Sicherheitsmanagement, mit Spezialwissen im Bereich der Planung sowie dem Bau und Instandhaltung von anspruchsvollen Chemieanlagen
  • Projekterfahrung sowie gute Moderationsfähigkeit in der Führung von interdisziplinären Fachteams zu Prozesssicherheitsstudien
  • Teamfähige und kommunikationsstarke Persönlichkeit, mit hohem Verantwortungsbewusstsein
  • Starke Eigeninitiative, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Sicherer Umgang in der Anwendung von MS-Office und SAP
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

 


IHRE BEWERBUNG

Um einen zügigen und fairen Bewerbungsprozess sicherzustellen, nehmen wir nur Bewerbungen über unser Karriereportal https://www.roehm.com/de/karriere entgegen. Reichen Sie uns mindestens ein aussagekräftiges Anschreiben sowie Ihren aktuellen Lebenslauf ein und nennen uns Ihr mögliches Eintrittsdatum. Bitte sehen Sie von Initiativbewerbungen per E-Mail ab.

Hinweis: Im Rahmen der Anlegung des Benutzerkontos ist es notwendig den Account über einen Link zu aktivieren. Aktuell kann es technisch zu Verzögerungen bei dem Versand dieser Aktivierungs E-Mail kommen. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, dass dieser E-Mail Versand wieder zeitnah erfolgt. Bis dahin bitten wir um Geduld, falls sich der Eingang dieser Aktivierungs E-Mail verzögert.
 

Wenn Sie Fragen zu Ihrer Bewerbung oder zum Bewerbungsverfahren haben, wenden Sie sich bitte an: Mirela-Maria Burkhart unter Mirela.Burkhart@roehm.com und beziehen Sie sich auf die unten angegebene Kennziffer der Stelle.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Bitte berücksichtigen Sie, dass Röhm keine unaufgefordert zugesandten Bewerbungsunterlagen von Personalvermittlungsagenturen akzeptiert. Röhm arbeitet mit bevorzugten Anbietern und wird ohne entsprechende Rahmenvereinbarung keine Vergütungszahlungen an Personalvermittlungsagenturen vornehmen. Sollte Röhm ein Kandidatenprofil von einer Personalvermittlungsagentur erhalten, mit der keine Rahmenvereinbarung besteht, und dieser Kandidat zu einem späteren Zeitpunkt im Rekrutierungsprozess berücksichtigt oder eingestellt werden, entstehen dadurch keine Ansprüche auf Seiten der Personalvermittlungsagentur.

Kennziffer der Stelle:  705